Klassisches Bootmenü in Windows 10

Wenn Sie auf einem Multiboot-System Windows 10 installiert haben, haben Sie mit Sicherheit nach etwas längerer Wartezeit das neue Bootmenü, welches einem Windows 10 liefert, bewundern können, und dann festgestellt, dass wenn Sie eins der andren Betriebssysteme wählen, der Rechner komplett neu startet. Das Erste was mir in den Sinn kam: Ich will das alte Bootmenü zurück.

Und dies ist recht schnell durchgeführt. Als erstes Windows 10 starten und den Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten starten und folgendes Kommando eingeben:

bcdedit /set {current} bootmenupolicy legacy

Schon ist das klassische Bootmenü, wie wir es von Windows 7 gewöhnt sind, wieder aktiv.

Um doch wieder zum Standard Windows-10-Bootmenü zurück zu kehren einfach folgendes Kommando eingeben:

bcdedit /set {default} bootmenupolicy standard

Es kann sein, wenn man mehrere Windows 10 Systeme auf einem Rechner installiert hat, dass man den ersten Befehl zum aktivieren des klassischen Bootmenüs von jeder Windows 10 Installation durchführen muss. Dies kann man auch alles von einer Installation aus machen. Mit dem Kommando bcdedit erscheint eine Liste aller installierten Betriebssysteme. In dieser Liste gibt es bei jedem Betriebssystem den Eintrag “Bezeichner” und “bootmenupolicy”. Bei jedem bootmenupolicy-Eintrag sollte “Legacy” stehen, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Hierfür beim ersten Befehl das {current} durch die entsprechende ID der Bezeichners ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.