Basis-Rippen-Socke

Gefunden habe ich diese Anleitung im Simply Stricken Sonderheft „Fantastische Strick-Bibel“ (kein weiterer Kommentar meinerseits wegen des Titels, angesprochen hat mich das Heft wegen der 16 Modelle von Kate Atherley).

Verwendet habe ich für diese Socken: Gründl Hot Socks Color, Farbe 410 (gefunden in einem Restposten-Markt).

 

Cameraein fröhlich-bunter Farbverlauf…

Die Basis-Rippen-Socke entsteht durch ein simples Rippenmuster 3 re, 1 li, das über die Fersenwand und den Oberfuß fortgeführt wird. Die Ferse wird durch eine Kombination aus Fersenwand, verkürzten Reihen und Maschenaufnahmen am Zwickel gearbeitet. Die Spitze wird als Bandspitze gearbeitet.

 

Camera

Leider war auch ein Montagsknäuel dabei: an einer Stelle war das Knäuel nicht richtig durchgefärbt, an einer anderen Stelle war ein Knoten.

 

Das Sonderheft bietet zur Abwechslung die Mehrzahl der Modelle als Top-Down-Version oder Toe-Up-Version an. An Toe-Up-Socken habe ich mich noch nicht herangetraut, habe aber schon etwas im Auge ;-).

 

Da mir der Farbverlauf so gut gefallen hatte, habe ich gleich vier Knäuel gekauft und passende Stulpen (ebenfalls im Basis-Rippenmuster) gestrickt. Und für die Reste finde ich bestimmt auch noch Verwendung…

Camera

eine schöne Kombination…

 

Als Socke wäre sie mir vermutlich einfarbig zu langweilig, aber als Socke für andere auf Wunsch ist das ein Modell, bei dem man wenig falsch machen kann…

Schreibe einen Kommentar

+ 2 = 6